Schriftgrösse wählen:

Schriftgröße wählen: 

Christoph Kiefhaber

(Bilder für Vergrößerungen bitte anklicken)

 

Christoph Kiefhaber

Geboren 1941 in Neumarkt am Wallersee / 1954 "Schule des Sehens, Internationale Sommerakademie Salzburg" bei Oskar Kokoschka / studiert 1958 am University College in Dublin / 1959 bis 1961 Gasthörer bei R.C. Andersen und Gerda Matejka-Felden an der Akademie der bildenden Künste in Wien / 1962 zahlreiche Studienreisen in Europa und Teilnahmen an archäologischen Ausgrabungen / 1970 bis 1972 Studium an der Wiener Kunstschule bei Fritz Martinz - Assistent bei Gerda Matejka-Felden / 1980 Reise durch Griechenland, Aufenthalte in London, Paris und Venedig / 1984 erste Einzelausstellung / ab 1993 oftmalige Aufenthalte in Barcelona / 1994 Reisen nach Amsterdam, Hamburg, New York und London - im Herbst Besuch des Hauses von Salvador Dali in Cadaqués / 1995 Ateliergemeinschaft mit der Keramikerin Angela Kögler - Aufenthalte in Amsterdam, Hamburg und Düsseldorf / 1996/97 Studienreise nach Rajasthan (Indien) / 1999 Studienreise durch den Jemen - Aufenthalt in Chicago / 2001 bereist mit Roman Anlanger Mexico und die Peloponnes / 2002 Studienreise im Iran / 2003 Reise durch Usbekistan / 2004 zweite Studienreise durch Rajasthan (Indien) / 2005 "der MYTHOS in Glas" -CK beschäftigt sich erstmals mit dem Medium Glas (Arbeitsaufenthalt auf Murano) / Die Christoph Kiefhaber Privatstiftung veranstaltet das Symposion der Stelen: "identification" - MuseumsQuartier-Wien / 2006 Fertigstellung der "Mozart-Mappe" / 2007 auf Murano entstehen neue Skulpturen in Glas: "La Burla, La Bottiglia, La Bambola und Imagination" / 2008 folgt der Zyklus: "Metamorphosen in Glas" (neun Köpfe aus Muranoglas nach 3 eigenen Keramikarbeiten) / Herbst 2008 Aufenthalt mit Otto Brusatti in Nauplion (Peloponnes) - Entwurf des gemeinsamen Projektes "Medea" / März 2009 Präsentation der MEDEA (Radierzyklus, in sieben Kassetten mit jeweils 7 Farbradierungen, 7 S/W-Radierungen und einer Originaldruckplatte) - die Kassette Nr. 2 seit 2009 im Bestand der Graphischen Sammlung ALBERTINA; Arbeiten an der Keramikserie "Nereides"; zwei Nereiden werden im Kunsthistorischen Museum/Wien ausgestellt, anschließend im Institut für Klassische Archäologie / 2010 Reisen nach Maastricht, Frankfurt (Botticelli), Nürnberg (GNM), Dresden ("Der frühe Vermeer"); Fortsetzung der Keramikserie "Nereides"; am 100. Jahrestag der Uraufführung des Balletts von Igor Strawinsky (25.6.1910) entstehen die beiden neuen Radierungen "Feuervogel"

Ausstellungen (Auswahl)

Amsterdam / Barcelona / Basel / Beijing (China) / Brüssel / Chicago / Dalian (China) / Dresden / Graz / Hangzhou (China) / Innsbruck / Judenburg / Lienz / Madrid / Montreal / Obdach / Paderborn / Toronto / Salzburg / Sitges(Spanien) / Varna / Verona / Villach / Washington D.C. / Bratislava / Zug (Schweiz) und Wien

Kunstmessen (Auswahl)

ARCO - Madrid / ART35,37,38,39,40 Basel / ART Chicago / ESTAMPA - Madrid / Salon International de l´ESTAMPE - Paris / Biennale dell´Incisione Contemporanea Italia - Mirano / InterArt Salzburg / ART Multiple - Düsseldorf / ART BASEL - Miami Beach / St.Louis - Missouri / Istanbul / TEFAF Maastricht / Köln / MuseumsQuartier - Wien / ART Singapore / MMKK - Klagenfurt / FIAC - Paris / Economic Forum Davos / Wystawa / Nationalgalerie Sofia