Schriftgrösse wählen:

Schriftgröße wählen: 

Jolanda Richter

(Bilder für Vergrößerungen bitte anklicken)

Jolanda Richter wurde im Jahr 1971 in Holland geboren, wuchs in Wien auf und beschäftigte sich schon sehr früh mit Musik und Malerei.

Mit siebzehn Jahren studierte sie bereits Violoncello an der 'Universität f. Musik und darstellende Kunst' in Wien. Ihrer wahren Leidenschaft folgend, widmete sie aber im Laufe der Zeit ihr künstlerisches Wirken der Malerei. Sie studierte an der 'Universität für angewandte Kunst Wien', Malerei und Grafik und schloss 1999 ihr Studium erfolgreich ab.

Mit ihren ungewöhnlichen Bildern zeichnete sich schon nach kurzer Zeit Erfolg und ein breites Echo auf ihr Schaffen ab. Auszeichnungen folgten. Unzählige Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen führten sie durch Europa und USA und mündeten unteren anderem in einer Personale im Egon Schiele Museum, als jüngste dort präsentierte Künstlerin.
Seit 2000 lebt und arbeitet Jolanda Richter als freischaffende Künstlerin in Maria Anzbach, Nö.

1989-94 Violoncellostudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Prof. Wolfgang Herzer.

1994-99 Studium der Malerei und Grafik an der Universität für angewandte Kunst in Wien, Meisterklasse für Malerei Prof. Wolfgang Hutter und Prof. Wolfgang Herzig.

1999 Diplomabschluss unter Prof. Wolfgang Herzig an der Universität für angewandte Kunst in Wien.

Auszeichnungen (Auswahl)
1. Preis im 'International Art Contest 2005', Realism, Australien.
1. Preis im '17th Intern. Exhibition of Animals in Art' an der Louisiana State University, USA. 2004.
1. Preis im 'Access to Active Art Competition 2003', Großbritannien.
Auszeichnung der Jury, 'Kunst für Menschen in Not', Herman Nitsch Museum Mistelbach, Nö., 2008.
(Jury: Mag. Carl Aigner, Mag.Sabine Czernin, Prof. Wolfgang Denk)
2. Preis im 'In Vision' International Art Competition, ARTROM Gallery, 2009. Rom, Italien.
3. Preis der intern. Jury, ‘SAFE 2009', 4e Salon de l'Art Fantastique Européen, Le Mont-Dore, Frankreich. 2009.
Einzelausstellungen (Auswahl)
Galerie Palais Palffy, Josefsplatz 6, 1010 Wien. 2010.
Domgalerie, Wiener Neustadt, Nö., Einzelausstellung, 2008 und 2009.
Kulturhaus „Alter Pfarrhof“, St. Andrä-Wördern, 2007.
Galerie Altes Sudhaus, Kelheim, Deutschland, 2006.
Galerie Akum, Wien, 2006 und 2007 und 2008.
Syndicat d'Initiative de Castillon, Côte D'Azur, Frankreich, 2005.
Egon Schiele-Museum, Tulln a.d. Donau, 2005.
Galerie 10, Wien, 2004.
Galerie Ernst Fuchs, Wien, 2002 und 2003.
Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
'NÖ Kunstproviant', Postkarten-Sammelmappe nö. KünstlerInnen, Landesmuseum St.Pölten. Nö. Kulturforum. 2009.
'SAFE 2009', 4e Salon de l'Art Fantastique Européen, Les Thermes du Mont-Dore, Frankreich. 2009.
'Dreamscape' - Internationale Expositie Imaginair Realisme, 'Loods 6', Amsterdam, Niederlande. 2008.
'Kunst für Menschen in Not', Benefizausstellung Stift Melk, Nö. 2007 und H.-Nitsch-Museum 2008.
'Atelier an der Donau', Landhausgalerie Ausstellungsbrücke, Regierungsviertel St. Pölten. 2007.
Agora Gallery, Soho, New York, NY, USA, 2004.
Naturhistorisches Museum Wien, Wien, 2005.
Nathan D. Rosen Museum Gallery, Florida, USA, 2004.
Sonderausstellung ‘Vom Surrealismus zur Moderne’, Barockschloß Riegersburg, Nö.